seite_vorne_logo_400mm_x_180mm

Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1 Allgemeines
Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote an Verbraucher gem. § 13 BGB erfolgen auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Mit Beauftragung erklärt sich der Käufer mit dieser Vertragsgrundlage einverstanden. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen uns und dem Kunden schriftlich vereinbart worden sind.


§ 2 Geltungsbereich
Nachstehende Bedingungen gelten f√ľr s√§mtliche Vertr√§ge, die ein Kunde durch Telefon oder per E-Mail mit der Firma MF PC Service, nachfolgend MFPCS genannt, abgeschlossen werden.
 

§ 3 Vertragsabschluss
Der Vertrag kommt erst zu dem Zeitpunkt zustande, wenn der Kunde einen schriftlichen Auftrag per E-Mail schickt oder per Telefon den Auftrag erteilt.


§ 4 Fälligkeit und Zahlung
Die Bezahlung wird ausschliesslich nach der Dienstleistung durch MFPCS f√§llig. Die Preise verstehen sich inklusive 19% Mehrwertsteuer, wenn nicht anders ausgewiesen. Irrt√ľmer, Schreib-, Druck- und Rechenfehler, welche uns bei der Ausstellung eines Angebotes oder im Rahmen einer Auftragsbest√§tigung unterlaufen, sind f√ľr uns nicht verbindlich. √Ąnderungen vorbehalten.

§ 5 Widerruf
Der Kunde ist berechtigt den Auftrag der Dienstleistungen vor Antrittsbeginn zu k√ľndigen. Bereits entstandene Fahrtkosten sind allerdings zu bezahlen.
 

§ 6 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollst√§ndigen Zahlung des Kaufpreises bei Ersatzteilen und PC-Neuwaren bleibt unsere Ware unser Eigentum. Bei Verbindung der Vorbehaltsware mit anderen Waren erhalten wir Miteigentum an der neuen Sache in dem Verh√§ltnis, in dem der Rechnungswert unserer Ware zum Rechnungswert der anderen verbundenen Waren steht. Der K√§ufer verwahrt die Vorbehaltsware bzw. die in unserem Miteigentum stehende Sache unentgeltlich f√ľr uns. Verpf√§ndungen oder Sicherungs√ľbereignungen bez√ľglich der in unserem Miteigentum stehenden Waren sind unzul√§ssig. Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware wird der K√§ufer auf unser Eigentum hinweisen und uns unverz√ľglich benachrichtigen.
 

§ 7 Datenschutz
Wir sind berechtigt, die im Zusammenhang mit der Gesch√§ftsbeziehung erhaltenen Daten √ľber den K√§ufer, gleich ob diese vom K√§ufer selbst oder von Dritten stammen, im Sinne des Datenschutzgesetzes zu speichern und zu verarbeiten, soweit sie f√ľr die Gesch√§ftsbeziehung erforderlich sind. Die Daten werden - abgesehen von gesetzlichen oder beh√∂rdlichen Mitteilungspflichten - nur mit Zustimmung des K√§ufers an Dritte weitergegeben.
 

§ 8 Schlussbestimmungen
Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die G√ľltigkeit der √ľbrigen Regelungen nicht ber√ľhrt. Auf diesen Vertrag ist ausschliesslich deutsches Recht anwendbar. Soweit eine entsprechende Regelung zwischen den Vertragspartnern wirksam getroffen werden kann, ist Gerichtsstand und Erf√ľllungsort Schorndorf.
Preise ohne Gew√§hr, Irrt√ľmer vorbehalten.